omf_weltmission_wohnzimmer

Weltmissionsabend Online

OMF Weltmission im Wohnzimmer

Du hast Interesse an Weltmission? Und möchtest gerne Menschen kennenlernen, die Erfahrungen in anderen Kulturen gesammelt haben oder auf dem Weg sind, sich von Gott für eine Aufgabe unter Asiaten gebrauchen zu lassen?

Dann laden wir dich herzlich ein zu „Weltmission im Wohnzimmer“! Marco Czygan im Gespräch mit interessanten Menschen:

– Von September bis November
– Jeden zweiten Dienstag
– Um 19.30 Uhr
– 45 Minuten
– via Zoom
– Einfach nur zuhören oder auch selber Fragen stellen

Melde dich einmalig an und du bekommst sofort alle nötigen Informationen sowie (optional) vor jedem Termin eine kurze Erinnerungsemail.

Unsere Gäste

13.10.2020 | 19:30 Uhr

Sina Schönrank liebt Japan. Wie kam es dazu? Was hat sie in ihren bisherigen Aufenthalten dort über Japaner gelernt?

Fiel ihr die Entscheidung, Missionarin zu werden, schwer? Was sagt ihre Familie, was sagen ihre Freunde dazu? Was möchte sie dort gerne tun? Und wie sehen eigentlich die praktischen Schritte aus, wenn man Missionarin werden will?

Kurzvorstellung von Sina Schönrank

27.10.2020 | 19:30 Uhr

Edgar & Sandra Düe lebten als Familie zwölf Jahre lang in Singapur. Wie lebt es sich in dem erfolgreichen Stadtstaat? Wie haben sie sich selber durch die Zeit dort verändert? Was waren dort ihren Aufgaben?

Seit diesem Sommer sind sie zurück in Deutschland. Ist ihnen der Wechsel leicht gefallen? Was erbitten sie von Gott für ihr Leben und ihre Arbeit hier?

Einblick in Leben und Arbeit in Singapur

10.11.2020 | 19:30 Uhr

David & Sigrun lebten mit ihren Kindern zehn Jahre in Taiwan. Was bewegt ihre taiwanesischen Freunde in ihrem Alltag? Welche Geschichten haben sie von Taiwanesen zu erzählen, die Christen wurden? Fiel es ihnen immer leicht, in Taiwan zu leben?

Last but not least: welche Aufgaben warten nun in Deutschland auf sie, nachdem sie kürzlich hierher zurückgekehrt sind?

24.11.2020 | 19:30 Uhr

Hans-Hermann und Erika Heldberg wurden auf ganz unterschiedlichen Wegen in die Weltmission geführt. Sie lebten 23 bzw. 27 Jahre in Asien. Was waren ihre Ups – und Downs – in der Gemeindegründung auf den Philippinen und dann in der Vorbereitung von neuen Missionaren in Singapur? Und dann zurück in Deutschland: haben sie Gottes Wirken hier anders erlebt?

Bei den vielen großen Veränderungen in den äußeren Umständen in ihrem Leben: Wie haben sie jeweils Gottes Führung erlebt? Gibt es vielleicht trotz ganz unterschiedlichen Stationen einen roten Faden Gottes in ihrem Leben?

1.9.2020 | 19:30 Uhr

Jasmin & Matthias Schmidt sind auf dem Sprung nach Kambodscha. Zum Sprung hatten sie bereits vor acht Jahren angesetzt. Nun wird es endlich konkret. Wenn nichts mehr dazwischenkommt, können Sie im Dezember in den Flieger nach Südostasien steigen.

Warum fühlen sie sich überhaupt nach Kambodscha berufen, wie sieht ihr Weg bisher aus? Welche Gedanken bewegen sie in Bezug auf ihre kleinen Kinder? Und was wollen sie in Kambodscha einmal machen?

Kurzvorstellung von Familie Schmidt

15.9.2020 | 19:30 Uhr

Benjamin und Debora Botos leben seit Ende 2019 mit ihren kleinen Kindern in Kenia. Sie sind Teil eines Teams geworden, das afrikanischen Kirchen hilft, Chinesen in Kenia zu erreichen.

Wie kam es, das sie dort landeten? Wie kommen sie und ihre Kinder mit den ganz verschiedenen Kulturen zurecht? Welchen interessanten Menschen sind sie bisher begegnet? Und was sind ihre Wünsche und Pläne für die nächsten Jahre?

Kurzvorstellung von Familie Botos

29.9.2020 | 19:30 Uhr

Yvonne & Bao Pham lieben Begegnungen und Freundschaften mit Menschen aus anderen Kulturen. Was haben sie in den letzten Jahren in Frankfurt erlebt, in einer interkulturellen Gemeindegründung und mit internationalen Studierenden

Jetzt bereiten sie sich darauf vor, nach Thailand auszureisen. Wie erleben sie die Zeit des Übergangs mit der Ungewissheit, wann sie wirklich ausreisen können, denn die Grenzen nach Thailand sind momentan durch Corona verschlossen. Was wünschen sie sich für ihre Zeit in Thailand?

Kurzvorstellung von Ehepaar Pham

Anmeldung

  • Ich möchte regelmäßig den monatlichen Email-Newsletter „Ostasiens Millionen“ zugeschickt bekommen. Die Bestellung startet mit drei Willkommens-Emails, in denen sich OMF kurz vorstellt. Die Emails sind jederzeit wieder abbestellbar.
  • Einwilligung nach Art. 6 DSGVO: Mit dem Absenden des Formulars stimme ich der Nutzung und Speicherung meiner Daten zu, damit OMF die Anfrage sachgemäß bearbeiten kann. Unsere Datenschutzerklärung: www.omf.org/de/datenschutz
omf_digitale-referenten

Start typing and press Enter to search