omf_weltmission_wohnzimmer

Weltmissionsabend Online

OMF Weltmission im Wohnzimmer

Du hast Interesse an Weltmission? Und möchtest gerne Menschen kennenlernen, die Erfahrungen in anderen Kulturen gesammelt haben oder auf dem Weg sind, sich von Gott für eine Aufgabe unter Asiaten gebrauchen zu lassen?

Dann laden wir dich herzlich ein zu „Weltmission im Wohnzimmer“! Marco Czygan im Gespräch mit interessanten Menschen.

– Jeden zweiten Dienstag
– Um 19.30 Uhr
– 45 Minuten
– via Zoom
– Einfach nur zuhören oder auch selber Fragen stellen

Unsere Gäste

2. März 2021

Clara und Christian studieren und haben im letzten Jahr einen Kurzzeiteinsatz in Taiwan gemacht. Wie sind sie auf diese Idee gekommen? Was haben sie dort erlebt? Hat es Clara leichter gehabt, sich in der taiwanesischen Kultur zurechtzufinden, weil sie in Asien aufgewachsen ist? Wem können sie einen Kurzzeiteinsatz empfehlen? Und wie sieht jetzt ihr ehrenamtliches Engagement bei OMF aus?

16. März 2021

Julia Bähr ist Leiterin einer offenen Ganztagsschule und ehrenamtlich bei OMF Deutschland engagiert. Wie genau sieht ihr ehrenamtliches Engagement aus? Warum ist ihr Gebet so wichtig? Hat es etwas mit ihrem Kurzzeiteinsatz zu tun, den sie auf den Philippinen gemacht hat? Und wie schafft sie es, im normalen Berufsalltag an Gottes Anliegen für die ganze Welt dranzubleiben?

30. März 2021

Beatrix Neblung ist Missionarin im Gemeindeaufbau in Japan. Wie sieht so eine Arbeit ganz praktisch aus? Erlebt sie Gottes Wirken dort? Haben Japaner(innen) ganz ähnliche Fragen über Gott wie Deutsche? Was macht ihr so richtig Freude an der Arbeit dort? Und was hilft, wenn es mühsam ist?

13. April 2021

Birgit Glaw war 23 Jahre Missionarin in Taiwan und ist jetzt Jugendreferentin unter Chinesen in Deutschland. Denken und leben Second-Generation-Chinesen anders als deutsche Jugendliche? Wie versucht sie ihnen zu helfen, den Glauben an Jesus zu entdecken und zu leben? Was vermisst sie aus Taiwan? Und wenn sie wählen könnte, würde sie lieber in Taiwan, in Deutschland oder woanders in der Welt leben?

27. April 2021

Markus Neitzel hat mit seiner Familie 13 Jahre in Japan als Missionar gearbeitet. Seit 20 Jahren sind sie zurück in Deutschland. Markus erlebt in seinen evangelistischen Einsätze viel mit einzelnen Japanern. Außerdem betreut er mehrere japanische Gemeinden in Deutschland. Wie ergeht es Japanern allgemein in der deutschen Kultur? Sind sie in Deutschland offener für das Evangelium als in Japan? Und was hat seine Arbeit mit Sport zu tun?

11. Mai 2021

Julian und Karolina Tenzler sind beide Mathematiker und bereiten sich darauf vor, als Missionare nach Japan zu gehen. Wir werden uns nicht darüber unterhalten, was der Katz-Algorithmus mit der Fourier-Deligne-Transformation zu tun hat (Julians Doktorarbeit), aber: können sie das, was sie in der Mathematik und in ihrer Arbeit an der Uni und in der Industrie gelernt haben, heute verwenden? Wie ist es dazu gekommen, dass sie nach Japan gehen möchten? Wegen Corona wurde aus ihrem Kurzzeiteinsatz, der für acht Wochen geplant war, inzwischen fast ein Jahr – wie ist es ihnen damit ergangen?

25. Mai 2021

Michelle Grötz ist Religions- und Gemeindepädagogin und bereitet sich darauf vor, als Missionarin nach Japan zu gehen. Woher kommt ihr Interesse an Japan? Hat sie eine Berufung nach Japan erlebt? Und fiel ihr der Entschluss leicht, ihren Beruf in Deutschland aufzugeben? Wie sieht die konkrete Vorbereitung aus? Und was sagen Freunden und Familie zu ihren Plänen?

Anmeldeformular

  • Ich möchte regelmäßig den monatlichen Email-Newsletter „Ostasiens Millionen“ zugeschickt bekommen. Die Bestellung startet mit drei Willkommens-Emails, in denen sich OMF kurz vorstellt. Die Emails sind jederzeit wieder abbestellbar.
  • Einwilligung nach Art. 6 DSGVO: Mit dem Absenden des Formulars stimme ich der Nutzung und Speicherung meiner Daten zu, damit OMF die Anfrage sachgemäß bearbeiten kann. Unsere Datenschutzerklärung: www.omf.org/de/datenschutz

Start typing and press Enter to search