Stories & Berichte

ព័ត៌មាននិងរឿងផ្សេងៗ

Was jeder Christ über Muslime wissen sollte

Was fällt Ihnen als erstes ein, wenn Sie das Wort „Moslem“ hören? Nein, denken Sie nicht erst nach! Was ist ihr allererster Gedanke?

Dies ist keine einfache Übung, nicht wahr? Zumindest, wenn Sie nicht erst fünf Sekunden nachdenken, um ihre Gedanken zu filtern. Ihnen schießt wahrscheinlich auch allerhand durch den Kopf.

Ich stellte 20 engen Freunde diese Frage. Sie alle haben ein Herz für Mission, lieben Jesus, setzen sich für Unerreichte ein und vereinen in sich zusammen etwa 250 Jahre praktische Missionserfahrung.

Aus diesen 20 Antworten kristallisierten sich drei Dinge heraus:

Mittlerer Osten = 10 %.
Hijabs (Kopfbedeckungen) = 30 %.
Terrorismus, Gewalt, militant, anti-amerikanisch = 60%.

Nun ja…

Es gibt offensichtlich eine Fülle von Theorien, die wir aus diesen Antworten ableiten könnten. Warum basieren so viele auf Angst? Welche Lebenserfahrungen haben diese Überzeugungen geprägt? Wie prägen politische Ideologien und Medien diese Diskussion? Welche Rolle spielt das Alter? Welche Rolle spielt die Bibel?

Aber statt lange zu analysieren, möchte ich eine Antwort in den Raum stellen, die niemand gab, auch ich nicht:

Gott liebt Muslime.

Kann es sein, dass wir das enorme theologische Gewicht und die Wirkung dieses Satzes übersehen, vor allem, wenn es um (vermeintliche) Gegner geht?

Das Konzept der Liebe Gottes zu Muslimen ist unserem gegenwärtigen kulturellen Klima so fremd, dass wir diesen Punkt nicht genug betonen können. Deshalb ermutige ich Sie, diesen Satz noch einmal Wort für Wort zu lesen und zu verinnerlichen:

Gott

liebt

Muslime.

Was würde sich ändern, wenn dies unser erster Gedanke wäre? „Muslime? Natürlich! Gott liebt sie grenzenlos.“

Ich denke, unsere Gespräche und unsere Einstellung würde sich radikal von Angst und Misstrauen in Gnade, Hoffnung und Liebe wandeln.

Eine Haltung von Gnade, Hoffnung, Liebe

Wenn ich an Muslime denke, ist diese Wahrheit immer noch nicht mein erster (und auch nicht mein zweiter) Gedanke. Aber ich möchte, dass es so wird.

„Alles klar, John, aber was hat das mit mir zu tun? Wolltest du nicht über die vielen Dinge schreiben, die Christen über Muslime wissen müssen?“

Danke der Nachfrage! Ich weiß, dass Blogartikel mit Listen sehr erfolgreich sind, daher hier meine umfassende Aufzählung:

Liste der wichtigsten Dinge, die alle Christen unbedingt über Muslime wissen müssen

1. Gott liebt sie.

Ende der Liste!

 

Das ist offensichtlich etwas ironisch gemeint.

Ja, es ist wichtig, die Werte und Überzeugungen anderer Menschen zu kennen und zu verstehen.

Ja, wir müssen die Botschaft des Evangeliums kontextualisieren und passende Wege finden, Gottes Liebe zu zeigen.

Ja, wir müssen durch liebevolle Beziehungen und echte Freundschaften Vertrauen aufbauen.

Natürlich kann das unglaublich schwierig sein.

Aber viele von uns müssen erst lernen zu krabbeln, bevor wir eine Rakete zum Mond schicken. Die Betonung der Wahrheit von Gottes Liebe scheint der perfekte Ausgangspunkt für uns zu sein.

Wenn wir während des Ramadans besonders für Muslime beten, gibt es Herausforderungen:

  1. Beten Sie ernsthaft dafür, dass ostasiatische Muslime Gottes überwältigende Liebe erfahren.
  2. Beten Sie, dass auch Sie persönlich Gottes überwältigende Liebe zu Muslimen erkennen.

Natürlich bleiben wir nicht bei der Erkenntnis von Gottes Liebe zu anderen stehen. Aber das ist der Ausgangspunkt.

Wenn Gott unsere Herzen verwandelt, werden wir befähigt, in aller Deutlichkeit von der Liebe Christi zu sprechen und diejenigen zu lieben, die unsere Kultur als „Feinde“ betrachtet.

Das ist meine Vision für die Kirche von Jesus Christus, bei uns in den USA, aber auch in allen anderen Ländern, in denen Christen und Muslime miteinander leben. Diese Liebe würde die Welt verändern.

John Hawke, OMF US

(Den Ursprungsartikel finden Sie auf der Webseite von OMF USA)

(Den s

(Der en?für Sie gesammelt: Webseiten, Gebetshilfen, Büc

Islam in Ostasien

Ressourcen zum Islam

[mk_imagebox show_as=”column” column=”2″][mk_imagebox_item item_image=”https://omf.org/de/wp-content/uploads/2020/04/titelbild-religionsinfo-islam-min.png” item_title=”Islam-Info” title_color=”#eb0028″ btn_text=”Kostenlos herunterladen” btn_url=”https://omf.org/de/wp-content/uploads/2020/04/religionsinfo-islam-omf.pdf” btn_background_color=”#dba900″ btn_text_color=”#000000″ btn_hover_background_color=”#00afa9″]Das Wichtigste über den Islam, kompakt zusammengefasst. [/mk_imagebox_item][mk_imagebox_item item_image=”https://omf.org/de/wp-content/uploads/2020/04/titelbild-oam-islam-min.png” item_title=”Ostasiens Millionen” title_color=”#eb0028″ btn_text=”Kostenlos herunterladen” btn_url=”https://omf.org/de/wp-content/uploads/2020/04/islam-omf-ostasiens-millionen-mai-2020.pdf” btn_background_color=”#dba900″ btn_text_color=”#000000″ btn_hover_background_color=”#00afa9″]Das Ostasiens Millionen “Islam” als PDF-Datei.[/mk_imagebox_item][/mk_imagebox]

Aktiv werden

Möchten Sie Gottes Liebe mit Muslimen teilen? In unserer Stellen-Datenbank werden Sie fündig. Falls nichts Passendes dabei sein sollte, schreiben Sie uns.Möchten Sie mehr über den Islam wissen?Wir haben Ressourcen für Sie gesammelt: Webseiten, Gebetshilfen, Bücher.

Diesen Beitrag teilen

Fragen? Schick uns eine E-Mail.

Um dir besser helfen zu können, fülle bitte alle erforderlichen Felder aus.
Deine Anfrage wird dann an das zuständige OMF-Team weitergeleitet.

Kontaktformular (#7)

Indem du auf "Absenden" klickst, erklärst du dich damit einverstanden, dass wir deine Daten in Übereinstimmung mit unserer Datenschutzerklärung verarbeiten dürfen.

Sie befinden sich auf der Website der OMF Deutschland.
Wir verfügen über ein Netz von Zentren in der ganzen Welt.
Wenn Ihr Land/Region nicht aufgeführt ist, wählen Sie bitte unsere Internationale Website.