Kambodscha: Ungeplante Veränderungen

Raphael und Cindy Hohmann leben mit ihren drei Söhnen seit 2013 in Kambodscha. Nach knapp zwei Jahren Sprachstudium zogen sie von der Stadt aufs Land. Zusammen mit Familie Narita (USA) und Familie Porter (Australien) wollten sie in zwei Dörfern Gemeinde bauen. Da bricht plötzlich eine Veränderung nach der anderen über sie herein… Hier folgen Auszüge aus ihren Gebetsbriefen.

März 2015

Hohmann_Familie“Leider wird Familie Narita im Sommer in die USA zurückkehren. Dies verändert nicht nur unser Team, sondern auch unsere Arbeit. Betet für Jesu Leitung in diesem ganzen Prozess.”

Mai 2015

“Manchmal können wir nur schwer Schritt halten mit den vielen Veränderungen, die unvorhergesehen über uns hereinbrechen.

Die zweite Team-Familie, Familie Porter, wird uns im August verlassen, da sie in die Feldleitung berufen wurden. So müssen wir als einzig verbleibende OMF-Familie die Arbeit in den Dörfern fortführen.

Das ist alles andere als ideal, denn uns fehlt die nötige Erfahrung. Außerdem sind wir noch im Sprachstudium.”

Juni 2015

Kambodscha Bibelstunde“Nachdem wir den ersten Schock überwunden haben, sehen wir es als große Chance, die Arbeit allein weiterzuführen und so in der Nachfolge Jesu wachsen zu können. Aber wir brauchen Gottes Weisheit und Leitung beim Umgestalten der Arbeit und seine Kraft bei der großen Verantwortung.”

Juli 2015

“Mittlerweile hatten wir erste gute Treffen mit drei einheimischen Mitarbeitern. Gemeinsam suchen wir die biblischen Geschichten aus und bereiten die einzelnen Gruppen und Besuche vor. Wir sind sehr dankbar für unser neues Team und gehen ermutigt in die Zukunft!”

Familie Hohmann hat einen Blog, auf dem sie immer wieder Bilder und Geschichte veröffentlichen. Klicken Sie HIER

Sie können das Ostasiens Millionen als PDF herunterladen: Veränderungen (Sept-Okt 2015) OMF Deutschland

Thema: Veränderungen

Weitere Artikel

Mögen Sie Veränderungen?

Mögen Sie Veränderungen? „Kommt darauf an“, werden viele antworten. Für manche ein schrecklicher Gedanke: schon wieder umziehen, eine neue Umgebung, eine neue Aufgabe, neue Nachbarn, eine neue Gemeinde, sich umgewöhnen müssen…

Hans-Martin Richter: Abschied nach 20 Jahren

20 Jahre Gebietsleitung im Süden Deutschlands. Nun hat Jesus uns einen neuen Dienstort zugewiesen. Was kommt auf uns zu?

Kontakt

Senden Sie uns Ihre Frage oder eine Nachricht. Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.

Start typing and press Enter to search

OMF: Chinesischer Geschäftsmann