Creation Care: Warum Weltmission und Umweltschutz zusammengehören

Die Bibel lehrt, dass nicht nur Menschen, sondern auch die Natur ihren Schöpfer preist. Sie verherrlicht Gott durch ihre Schönheit. „Alles, was Odem hat“ (Psalm 150) ist am Lob Gottes beteiligt.

Die Schöpfung ist aber ebenfalls von den Folgen des Sündenfalls betroffen. Ausbeutung und Zerstörung und das Aussterben von Arten lässt die Natur seufzen anstatt anbeten. Deshalb ist es wichtig, dass wir und die Menschen, die wir in die Nachfolge Jesu führen, uns mit der Sorge um die Schöpfung auseinandersetzen.

Durch unsere Arbeit in Ostasien kommen wir in den Genuss einer unglaublichen Schönheit und Artenvielfalt! Gleichzeitig sehen wir, wie extreme Wetterereignisse, Abholzung, Verschmutzung der Flüsse und Meere und andere Umweltprobleme die Ärmsten und Schwächsten der Gesellschaft unverhältnismäßig stark treffen.

Der Autor David Gould hat lange und gründlich in Asien geforscht und sich mit dem Thema beschäftigt. Er gibt in dieser Broschüre eine gute biblische Grundlage, aber auch praktische Beispiele, um sich mit diesem aktuellen Thema auseinander zu setzen.

Du kannst die Broschüre hier online lesen oder kostenlos per Post bestellen.

Diesen Beitrag teilen

Fragen? Schick uns eine E-Mail.

Um dir besser helfen zu können, fülle bitte alle erforderlichen Felder aus.
Deine Anfrage wird dann an das zuständige OMF-Team weitergeleitet.

Kontaktformular (#7)

Indem du auf "Absenden" klickst, erklärst du dich damit einverstanden, dass wir deine Daten in Übereinstimmung mit unserer Datenschutzerklärung verarbeiten dürfen.

Sie befinden sich auf der Website der OMF Deutschland.
Wir verfügen über ein Netz von Zentren in der ganzen Welt.
Wenn Ihr Land/Region nicht aufgeführt ist, wählen Sie bitte unsere Internationale Website.