Ostern in Kambodscha

Ostern in Asien. Dieses Fest ist unvereinbar mit Buddhismus und Animismus. Margret Heckert hätte deshalb Ostern fast vergessen.

Ostern hätte ich fast verpasst. Im Gegensatz zu Weihnachten ist das Osterfest in Kambodscha völlig unbekannt. Das heiße Sommerwetter mit 40 Grad fühlte sich auch gar nicht österlich an.

Die Osterbotschaft scheint nicht hierher zu passen. Weder in den Jahreslauf, noch in die buddhistische Philosophie von der Wiedergeburt in anderer Gestalt, wenn man noch nicht genug gutes Karma für das Nirwana gesammelt hat.

Kein Buddhist will nach dem Tod auf die Erde zurückkehren. Man will aufsteigen und zum Buddha werden. Oder gleich ins Nirvana. Oder zumindest den Rang halten, den man schon erreicht hat.

Da ist die Botschaft von der Auferstehung Jesu Christi von den Toten nicht attraktiv.

Da der Buddhismus fast überall eine Symbiose mit dem Animismus eingegangen ist, wird die Lage noch unübersichtlicher. Man braucht etwas Starkes gegen die unberechenbare Geisterwelt und gleichzeitig einen Ausweg aus dem Rad der Wiedergeburt.

Buddhisten haben wenig Schwierigkeiten, Jesus als eine Art Über-Buddha und Fetisch gegen die Geisterwelt zu akzeptieren. Sobald aber deutlich wird, dass es um mehr geht, beginnen die Probleme.

Jesus ist auferstanden! Das ist eine Tatsache, über die ich mich riesig freue. Es ist eine Botschaft, die unfassbar ist – aber unfassbar wunderbar!

Möge sie sich in Kambodscha verbreiten, in den Herzen der Kambodschaner Fuß fassen und zur Lebenskraft werden!

Zur Autorin: Margret Heckert lebte von 2015 bis 2020 in Kambodscha. Sie war die erste Seniorin bei OMF Deutschland, die nach ihrer Pensionierung auf das Abenteuer “Mission in Ostasien” einließ. Die ehemalige Gemeindediakonin unterstützte Familie Hohmann als Lernhelferin und begleitete sie bei Dorf-Einsätzen. Außerdem half sie in mehreren internationalen Schulen in christlicher Trägerschaft aus.

Diesen Beitrag teilen

Fragen? Schick uns eine E-Mail.

Um dir besser helfen zu können, fülle bitte alle erforderlichen Felder aus.
Deine Anfrage wird dann an das zuständige OMF-Team weitergeleitet.

Kontaktformular (#7)

Indem du auf "Absenden" klickst, erklärst du dich damit einverstanden, dass wir deine Daten in Übereinstimmung mit unserer Datenschutzerklärung verarbeiten dürfen.

Sie befinden sich auf der Website der OMF Deutschland.
Wir verfügen über ein Netz von Zentren in der ganzen Welt.
Wenn Ihr Land/Region nicht aufgeführt ist, wählen Sie bitte unsere Internationale Website.