Gebetspartnerschaft mit Missionar von OMFWas ist eine Gebetspartnerschaft mit einem OMF-Missionar?

Damit Gott angebetet wird, setzen sich unsere Missionarinnen und Missionare mit Wort und Tat ein für die Verbreitung der Guten Nachricht von Jesus Christus unter den Völkern Ostasiens. Diese Arbeit können sie nicht alleine tun.

Missionare brauchen geistliche Gefährten. Dies sind Menschen und Gemeinden, die eine verbindliche Gebetspartnerschaft mit ihnen eingehen.

Gebet und Mission sind in der Bibel eng miteinander verknüpft.

„Betet für uns, damit die Botschaft des Herrn sich rasch ausbreitet und überall gepriesen wird, genau wie bei euch. Betet auch, dass wir vor den Gefahren errettet werden, die uns hier vonseiten böser und übelgesinnter Menschen drohen. Denn der Glaube findet nicht bei allen Zustimmung.“ (2. Thessalonicher 3,1+2, NGÜ)

Deshalb legt OMF Deutschland Wert darauf, dass jeder Mitarbeitende unterstützt und begleitet wird von:

  • einer oder mehreren Gemeinden und
  • etwa 30 persönlichen Gebetspartnern

Werden Sie Gebetspartner!

Auch wenn Sie selber vielleicht nie persönlich in Asien arbeiten werden, sind Sie durch Ihr Gebet an der Arbeit von OMF beteiligt.

Wie sieht eine Gebetspartnerschaft praktisch aus?

Sie bilden gemeinsam mit dem OMF-Mitarbeitenden ein Team durch Ihr Gebet. Sie werden regelmäßig informiert, mindestens zehn Mal im Jahr, über:

  • den Dienst allgemein
  • persönliche und familiäre Nachrichten
  • besondere Gebetsanliegen

Sie sagen zu, regelmäßig für diese Anliegen zu beten.

Weil das Gebet für die Arbeit unsere Mitarbeitenden so wichtig ist, bitten wir Sie, diese Zusage durch Ihre Unterschrift verbindlich zu bestätigen.

Ein vertraulicher Umgang mit den Gebetsinformationen ist wichtig, damit offen geschrieben werden kann.

Etwa alle vier Jahre können Sie Ihre Mitarbeit verlängern oder beenden. Selbstverständlich können Sie ihre Gebetspartnerschaft jederzeit beenden. Bitte schicken Sie dem Mitarbeitenden in diesem Fall eine kurze Nachricht.

Ohne gezieltes Gebet keine geistlichen Durchbrüche

„Wir haben die ganze Ewigkeit Zeit, um Siege zu feiern, aber nur ein paar Stunden bis zur Dämmerung, um sie zu gewinnen. Doch wir gewinnen nicht so, wie wir sollten, weil wir zu selten von unseren Rückschlägen erzählen und deswegen zu wenig Unterstützung erhalten, weil man uns nicht versteht. Deshalb versuchen wir, euch die Wahrheit zu sagen – die langweilige, unromantische Wahrheit.“ Amy Carmichael

Möchten Sie eine Gebetspartnerschaft übernehmen?

Wenn Sie eine bestimmte Person unterstützen wollen, nehmen Sie direkt Kontakt mit ihr auf oder senden Sie eine Email an das OMF-Büro. Wir vermitteln Sie weiter. Falls Sie noch keinen Missionar persönlich kennen, stellen wir gerne einen Kontakt her.

Die Broschüre “Gebet & Partnerschaft” mit weiteren Erklärungen und einem Abschnitt für Ihre persönliche Zusage können sie hier herunterladen. Die persönliche Zusage kann per Post oder per Email an uns zurückgesandt werden.

Kontakt

Senden Sie uns Ihre Frage oder eine Nachricht. Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.

Not readable? Change text. captcha txt

Start typing and press Enter to search