Japans alternde Pastoren

47% aller Pastoren in Japan sind über 70 Jahre alt. Wie leben sie und was bedeutet dies für japanische Christen und Gemeinden? Wofür können Sie beten?

Ein grauhaariger Mann steht langsam auf und geht zur Kanzel, wie er es seit mehreren Jahrzehnten tut. Er betrachtet seine Gemeinde von etwa 40 Menschen, die meisten davon Frauen, und beginnt, das Evangelium von Jesus Christus, die gute Nachricht von Gottes Gnade und der Rettung der Sünder, zu predigen.

Er ermahnt die Gemeinde, Jesus von ganzem Herzen zu folgen: Jesus ist ihres Lobes und ihrer Hingabe würdig, er ist mehr wert als die großen Geldsummen, die auf den Bankkonten einiger Kirchenbesucher liegen. Er ist mehr wert als das soziale Stigma, das oft damit verbunden ist, ein Nachfolger Jesu zu sein. Er ist mehr wert, als nur einer von vielen “Göttern” im geistlichen Leben der Menschen zu sein.

Er betet für diejenigen, die die Botschaft gehört haben, dass sie mit neuem oder tieferem Glauben an Jesus antworten. Er betet, dass Gott mehr Christen berufen möge, sich aktiv am Dienst der Gemeinde zu beteiligen.

Er weiß nicht, wie lange er in seinem Alter das hektische Tempo des pastoralen Dienstes noch durchhalten kann. Von den Gemeindegliedern kann ihn niemand ersetzen. Der Nachwuchs aus den theologischen Seminaren ist fast zum Erliegen gekommen.

So sieht das Leben vieler Pastoren in Japan aus. Fast 89 Prozent der japanischen Pastoren sind über 50 Jahre alt und leiten Gottesdienste mit durchschnittlich 35 Teilnehmern pro Woche. In den letzten Jahren stagnierte das Wachstum der Gemeinden ebenso wie die Zahl von japanischen Christen im vollzeitlichen geistlichen Dienst.

In einem Land, in dem weniger als ein Prozent Christus folgen und in dem der Materialismus und die traditionellen japanischen Religionen des Buddhismus und Shinto Millionen in geistlicher Finsternis halten, hat das Leben, das Jesus gewidmet ist, oft einen erheblichen Preis. Wie überall in der Welt brauchen japanische Gläubige Ermutigung auf ihrem Weg mit Christus, dass sie ausharren und das Licht der Welt sind, als das Jesus sie beruft.

Beten Sie für Japan?

  •    Bitten Sie Gott, mehr Pastoren aus Japans jüngerer Generation zu berufen.
  •    Bitten Sie den Herrn, die Herzen der japanischen Männer zu berühren, damit sie dem Evangelium gehorchen und aufhören, sich ihrer Arbeit zu opfern.
  •    Beten Sie, dass die Japaner Wege suchen und finden, ihre Talente und geistlichen Gaben für den Aufbau der Gemeinde einzusetzen. 

Artikel aus: https://omf.org/blog/2018/02/19/japans-ageing-pastors/

Umfrage der Christian Shimbun Company (ein christliches Zeitungsunternehmen in Japan), veröffentlicht in einem japanischen Buch, Databook: Seeing the future of mission in Japan (Titel aus dem Japanischen übersetzt), herausgegeben von Word for Life Press Ministries als Initiative des All Japan Congress on Evangelism.
Japan – State of Missions Infographic (TEAM): https://omf.org/blog/2017/01/17/japan-mission-church-infographic-team/

[mk_imagebox show_as=”column” column=”2″][mk_imagebox_item item_image=”https://omf.org/de/wp-content/uploads/2018/06/555-gebet-japan-deutsch.jpg” item_title=”5x5x5-Gebet für Japan” title_color=”#eb0028″ btn_text=”Kostenlos herunterladen” btn_url=”https://omf.org/de/wp-content/uploads/2018/06/555-gebet-japan-web.pdf” btn_background_color=”#dba900″]Fünf Minuten am Tag, fünf Tage lang, für fünf strategische Bereiche beten, damit Japaner Jesus erkennen.[/mk_imagebox_item][mk_imagebox_item item_image=”https://omf.org/de/wp-content/uploads/2018/08/oam-japan-2018-titelbild.jpg” item_title=”Ostasiens Millionen (PDF)” title_color=”#eb0028″ btn_text=”Kostenlos herunterladen” btn_url=”https://omf.org/de/wp-content/uploads/2018/08/japan_ostasiens-millionen_september_2018.pdf” btn_background_color=”#dba900″]Sie können die Artikel des Monats auch in der PDF-Ausgabe des Ostasiens Millionen lesen[/mk_imagebox_item][/mk_imagebox]Möglichkeiten zum Einsatz in Japan in unserer Stellen-DatenbankUnsere Mitarbeiter in Japan brauchen Gebet. Werden Sie Partner.

Weitere Artikel über Japan

Diesen Beitrag teilen

Fragen? Schick uns eine E-Mail.

Um dir besser helfen zu können, fülle bitte alle erforderlichen Felder aus.
Deine Anfrage wird dann an das zuständige OMF-Team weitergeleitet.

Kontaktformular (#7)

Indem du auf "Absenden" klickst, erklärst du dich damit einverstanden, dass wir deine Daten in Übereinstimmung mit unserer Datenschutzerklärung verarbeiten dürfen.

Sie befinden sich auf der Website der OMF Deutschland.
Wir verfügen über ein Netz von Zentren in der ganzen Welt.
Wenn Ihr Land/Region nicht aufgeführt ist, wählen Sie bitte unsere Internationale Website.