Gottes gute Wege!

Aus meinem Traum, nach dem Abitur als Au-pair in die USA zu gehen, wurde nichts. Stattdessen begann ich ein Ernährungsstudium.

Kurzzeiterin Lisa im Einsatz

Kurzzeiterin Lisa im Einsatz

Nie hätte ich gedacht, dass Gott einmal etwas Größeres für mich bereithalten würde. Dass mich dieses Studium zwei Jahre später mit der ÜMG auf einen Missionseinsatz auf die Philippinen führen und Gott mein Leben auf großartige Weise prägen würde, hätte ich mir nie träumen lassen.

Knapp sechs Monate lebte ich bei einer philippinischen Familie. Ich begegnete herzlichen und fröhlichen Menschen, die mich mit offenen Armen empfingen. Mit dem Schwerpunkt auf Beziehung, Freundschaft und Familie lebten mir die Filipinos vor, was Jesus zu seiner Zeit auch tat: Gemeinschaft leben.

Mein Einsatzgebiet befand sich in einem muslimischen Armenviertel in der Hauptstadt Manila. In einem kleinen Entwicklungszentrum half ich täglich bei einer Armenspeisung für ca. 75 Kinder.

Mit den Kindern behandelten wir in Übungsstunden auch Themen wie gesunde Ernährung und Hygiene. In einer Elterngruppe vermittelten wir Kenntnisse über gesunde Lebensweise. Mein Aufgabenbereich war weit gefächert und umfasste mit Bibel- und Jugendgruppen, Festen und von mir organisierten Projekten jede Altersgruppe.

Slums, gekennzeichnet durch Armut, bettelnde Kinder, Dreck und Müll, stehen atemberaubenden Landschaften, grün bewaldeten Bergen, weißen Sandstränden und türkisfarbenem Wasser gegenüber. Auch diesen Kontrast habe ich hautnah erlebt.

Es war eine sehr herausfordernde Zeit für mich, in der mir Gott viel beigebracht, meinen Horizont erweitert und mein Herz auf liebevolle Art verändert hat.

Einen Kurzzeiteinsatz kann ich jedem nur empfehlen – er verändert dein Leben!

Lisa Zahlmann

Start typing and press Enter to search