Warum Mission? Drei gute Gründe.

Warum Mission?

Weil es Gott glücklich macht!

Gott will, dass alle Menschen gerettet werden und dass sie die Wahrheit erkennen. (1. Timotheus 2,4)

Warum sollte man sich für Mission einsetzen? Warum solltest DU dich einsetzen?  

Die wichtigste Antwort lautet: Wegen Gott. Weil ER es will. Es ist SEIN großes Anliegen. ER möchte mit jedem einzelnen Menschen in Gemeinschaft leben. Deshalb hat er Jesus auf die Erde geschickt, um durch seinen Tod den Fluch der Sünde zu lösen. Jeder Mensch soll Teil von Gottes Familie werden. 

Warum Mission? Weil Gott verrückt ist vor Liebe zu jedem einzelnen Menschen! Es gibt niemanden, den er nicht an sein Herz drücken will. Kannst du dir eine Liebe vorstellen, die mehr lodert als die Liebe von Gott zu seinen Geschöpfen? 

Wenn Mission für Gott so wichtig ist, ist es auch eine Frage nach deiner Liebe zu ihm. Willst du Gott glücklich machen, indem du dich für SEIN Herzensthema einsetzt?  

Weil es Menschen glücklich macht!

Es danken dir, Gott, die Völker, es danken dir alle Völker. Die Völker freuen sich und jauchzen. Denn du bist ein gerechter Richter, du regierst die Völker auf Erden. (Psalm 67,4-5 LÜ) 

Magst du Lobpreis? Ich liebe es, Jesus meine Liebe und Dankbarkeit in Liedern auszudrücken, am liebsten zusammen mit vielen anderen Christen. Er tut so viel Gutes! Ich kann ihm voll und ganz vertrauen. Mein Leben ist in seinen Händen in den besten Händen, ob ich lebe oder sterbe.  

Warum Mission? Damit noch viel mehr Menschen in diesen Lobpreis einstimmen. So Viele fühlen sich ungewollt oder empfinden ihr Leben als sinnlos. Andere verbringen ihr Leben in Scham, weil sie sich bestimmte Dinge nicht vergeben können. Wieder andere zittern vor der Macht der unsichtbaren geistlichen Welt.  

Es macht glücklich, den Herrn dieser Welt zu kennen, der verrückt ist vor Liebe zu mir. Willst du Menschen glücklich machen, indem du ihnen von seiner Liebe erzählst? 

Weil es dich glücklich macht! 

Die mit Tränen säen, werden mit Freuden ernten. Weinend trägt der Sämann den Samen zur Aussaat auf den Acker, doch voll Jubel kommt er dann heim von der Ernte, den Arm voller Garben. (Psalm 126,5-6) 

Wenn du dich an Mission beteiligst, bist du zusammen mit Gott am Werk. Er gebraucht dich als sein Werkzeug. Durch deinen Einsatz verändern sich Menschen und Situationen.  

Als Missionar ist man lange mit Leuten unterwegs. Dabei schließt man sie und ihre Angehörigen in sein Herz. Wie glücklich macht es, wenn man dann erleben darf, wie Einzelne Jesus finden und neue Hoffnung in ihr Leben fließt. Wenn du selber daran beteiligt sein darfst, ist die Freude grenzenlos. 

Natürlich kennt jeder Missionar auch Krisen. Es gibt frustrierende Zeiten. Erfolglosigkeit oder Einsamkeit, Kulturschock oder Krankheit. Ja, man muss auch Opfer bringen. Immer wieder fließen Tränen.  

Sportler können das etwas nachvollziehen. Beim Training müssen sie auf vieles verzichten. Im Wettkampf gehen sie bis zum Äußersten. Aber das Erfolgs- und Glücksgefühl nach dem Kampf ist erhebend. 

Die Worte aus Psalm 126 beschreiben die Spannung im Leben von Missionaren sehr gut. Weinen und jubeln. Tränen und Ernte. Beides gehört eng zusammen.  

Warum Mission? Willst auch du das Glück erfahren, wie Gottes Reich durch deinen Einsatz wächst?

Written by Joachim König 

Diesen Beitrag teilen

Fragen? Schick uns eine E-Mail.

Um dir besser helfen zu können, fülle bitte alle erforderlichen Felder aus.
Deine Anfrage wird dann an das zuständige OMF-Team weitergeleitet.

Kontaktformular (#7)

Indem du auf "Absenden" klickst, erklärst du dich damit einverstanden, dass wir deine Daten in Übereinstimmung mit unserer Datenschutzerklärung verarbeiten dürfen.

Sie befinden sich auf der Website der OMF Deutschland.
Wir verfügen über ein Netz von Zentren in der ganzen Welt.
Wenn Ihr Land/Region nicht aufgeführt ist, wählen Sie bitte unsere Internationale Website.