Diaspora: Beziehung zu Ostasiaten durch praktische Hilfe

Jedes Jahr kommen Tausende Menschen aus Ost- und Südostasien nach Deutschland, um hier zu studieren, zu arbeiten oder aus familiären Gründen. Viele fühlen sich entwurzelt. Ostasiaten ein Gefühl der Heimat zu geben, ist nicht schwer. Tipps von einem OMF-Mitarbeiter.

Für die meisten Ostasiaten ist Deutschland ein völlig fremdes Land. Es fällt ihnen schwer, sich auf die neue Kultur einzustellen. So stellen nicht nur die schwere deutsche Sprache, sondern auch das Klima, das ungewohnte Essen, fremde Umgangsformen, umständliche Behörden und vieles mehr große Herausforderungen für sie dar.

Gerade hier liegt aber die Chance, Asiaten zu helfen und die christliche Botschaft praktisch werden zu lassen.

OMF: Ostasiaten einladen und Heimat gebenGemeinschaft ist für Asiaten sehr wichtig. Sie freuen sich, eingeladen zu werden, auch wenn sprachliche Barrieren bestehen. Vermeiden Sie im Gespräch christliche Floskeln. Falls Ihr Gast etwas falsch macht, sprechen Sie ihn nicht direkt darauf an, sondern wahren Sie sein „Gesicht“.

Konzentrieren Sie sich auf gemeinsame Themen. Reden Sie zum Beispiel über Ihre Lieblingsgerichte, besuchte Urlaubsorte oder Ihren Beruf.

Erkundigen Sie sich auch nach der Familie Ihres asiatischen Gastes, doch stellen Sie nicht zu detaillierte Fragen, weil dies als negativ empfunden werden könnte. Äußern Sie sich auch nicht negativ über die Landesregierung Ihres Gastes oder über kulturelle Dinge.

Wenn es Ihnen möglich ist, begleiten Sie die neuen Freunde bei Behördengängen, beim Autokauf, bei Wohnungssuche oder Arztbesuchen und helfen Sie beim Deutschlernen.

Auch gemeinsame Hobbys wie Wandern, Besichtigungen oder Spieleabende helfen den Asiaten, sich in Deutschland heimischer zu fühlen.

Welche Erfahrungen haben Sie im Umgang mit Asiaten gemacht? Schreiben Sie Ihre Erlebnisse in die Kommentarspalte.[mk_imagebox show_as=”column” column=”2″][mk_imagebox_item item_image=”https://omf.org/de/wp-content/uploads/2018/06/555-gebet-japan-deutsch.jpg” item_title=”5x5x5-Gebet für Ostasiaten unterwegs” title_color=”#eb0028″ btn_text=”Kostenlos herunterladen” btn_url=”https://omf.org/de/wp-content/uploads/2018/06/555-gebet-diaspora-web.pdf” btn_background_color=”#dba900″]Für Ostasiaten unterwegs beten: fünf Minuten am Tag, fünf Tage lang, für fünf strategische Bereiche.[/mk_imagebox_item][mk_imagebox_item item_image=”https://omf.org/de/wp-content/uploads/2018/10/oam-diaspora-titelbild-2018.jpg” item_title=”Ostasiens Millionen (PDF)” title_color=”#eb0028″ btn_text=”Kostenlos herunterladen” btn_url=”https://omf.org/de/wp-content/uploads/2018/10/diaspora-ostasiens_millionen-november_2018.pdf” btn_background_color=”#dba900″]Die PDF-Ausgabe des Ostasiens Millionen mit News und Terminen.[/mk_imagebox_item][/mk_imagebox]

Nächste Schritte

Diese Videos helfen Ihnen, mehr über Asiaten bei uns zu erfahren.Setzen Sie sich ehrenamtliche für Ostasiaten in Deutschland ein.
Möglichkeiten zum vollzeitlichen Einsatz in unserer Stellen-Datenbank.Arbeitshilfen und Ressourcen für die Arbeit unter Asiaten von der SMD.Laden Sie Asiaten zu sich ein. Die SMD vermittelt.

Weitere Artikel zum Thema

Diesen Beitrag teilen

Fragen? Schick uns eine E-Mail.

Um dir besser helfen zu können, fülle bitte alle erforderlichen Felder aus.
Deine Anfrage wird dann an das zuständige OMF-Team weitergeleitet.

Kontaktformular (#7)

Indem du auf "Absenden" klickst, erklärst du dich damit einverstanden, dass wir deine Daten in Übereinstimmung mit unserer Datenschutzerklärung verarbeiten dürfen.

Sie befinden sich auf der Website der OMF Deutschland.
Wir verfügen über ein Netz von Zentren in der ganzen Welt.
Wenn Ihr Land/Region nicht aufgeführt ist, wählen Sie bitte unsere Internationale Website.