Christstollen in Japan

Wenn man Menschen von Jesus erzählen will, sollte man sich nicht in eine Kirche setzen und auf Leute warten. Es ist sinnvoller, Dinge anzubieten, die sie interessieren. In Japan sind dies Kochkurse. Es ist erstaunlich, wie schnell sich diese Angebote herumsprechen.

An Weihnachten bringt meine Frau Renate vielen Japanern bei, wie man Weihnachtsstollen backt. Dies hat sie an allen Orten, in denen wir in Japan lebten, getan? Warum? Weil diese Tradition mit Weihnachten verbunden ist und eine Gelegenheit bietet, über den Sinn des Festes zu reden.

Christstollen in JapanAls wir in noch östlich von Tokio lebten, hatte sich herumgesprochen, dass Renate Leuten die Zubereitung dieses besonderen Weihnachtsschmaus beibringt. Nach einer Weile wurde sie in die nördliche Nachbarstadt eingeladen, später in die südliche Nachbarstadt. Die Backkurse fanden immer in einem öffentlichen Gemeindezentrum statt.

In Japan sind diese Einrichtungen wie Bürgerhäuser streng säkular, dort darf man keine religiösen Aktivitäten durchführen. Aber man darf natürlich Kuchen backen und über Traditionen plaudern.

Für diese Anlässe stellte ich ein 12-seitiges Büchlein zusammen. Es enthielt die Weihnachtsgeschichte aus Lukas und Matthäus, Gedanken zu Weihnachten und Weihnachtslieder. Während der Stollen im Ofen war, fragten die Damen: “Könnten wir in der Zwischenzeit die Weihnachtsgeschichte durchlesen?“ Nun, warum nicht? Die Leute hörten zu und stellten viele Fragen.

Peter & Renate Yonge, OMF JapanWie Sie sehen, bietet die Weihnachtszeit viele Gelegenheiten, von Jesus zu reden, auch in Japan.

Peter Yonge, OMF-Missionar in Japan

Betest du mit for Japan?

  • Bete für kreative Möglichkeiten, das Evangelium in Japan weiterzugeben.
  • Bete für diejenigen, die das Evangelium im Englischunterricht, im Backkurs und auf den Weihnachtsfeiern in diesem Monat hören, dass sie den Einen suchen, um den es in dieser Jahreszeit geht.
  • In der Weihnachtszeit gibt es so viele Gelegenheiten, von Jesus zu reden! Bete um Kraft für die Missionare und die einheimischen Christen.

Weihnachten in Ostasien

Impuls zum Neuen Jahr: Seht ihr das Neue, das entsteht?

Impuls zum Neuen Jahr: Seht ihr das Neue, das entsteht?

Nach dem Taifun: Wiederaufbau auf den Philippinen

Nach dem Taifun: Wiederaufbau auf den Philippinen

Die Philippinen sind an extreme Wetterverhältnisse gewöhnt. Jedes Jahr fegen etwa 20 Taifune oder tropische Stürme über die Inselgruppe. Im November 2020 jedoch schlugen innerhalb von vier Wochen fünf schwere …

Alles neu! Relaunch Ostasiens Millionen

Alles neu! Relaunch Ostasiens Millionen

Schon länger hatten wir davon geschrieben, jetzt ist es soweit. Im neuen Jahr bekommen unsere bewährten Publikationen ein neues Kleid. Freuen Sie sich auf einen frischen “Beterkalender” und ein neu …

Neue Mitarbeiter: Christiane Gerhards (Ziel: Kambodscha)

Neue Mitarbeiter: Christiane Gerhards (Ziel: Kambodscha)

Ich bin Christiane Gerhards und Physiotherapeutin. Vor zwei Jahren fragte ich Gott um Rat bezüglich meiner letzten zehn Arbeitsjahre. Sollte alles so bleiben wie gewohnt, oder hätte er etwas Neues …

Thailand in Infografiken

Thailand in Infografiken

Als OMF können wir viel darüber schreiben, was Gott in Thailand tut und was noch zu tun ist. Aber ein Bild sagt mehr als 1000 Worte. Deshalb haben wir einige …

Neue Mitarbeiter: Familie Schmidt (Ziel: Kambodscha)

Neue Mitarbeiter: Familie Schmidt (Ziel: Kambodscha)

Jasmin und Matthias Schmidt mit Jolien und Lotta haben als Ziel Kambodscha. Wie kam es dazu? …

Start typing and press Enter to search

OMF Weihnachtsfeier JapanFrühling in Japan mit OMF