Herbstmissionsfest lokal 2021

Zu jedem Missionsfest gehören Workshops und gemeinsame Gebetszeiten. Dieses Jahr werden sie per Zoom angeboten. Dies haben wir vorbereitet. Melde dich hier an, um den Zugang per E-Mail zu erhalten.

Diese Workshops werden angeboten:

Montag, 8. November | 18:30 Uhr

Globale Trends und die Auswirkungen auf OMF

Aus der Fülle von globalen Veränderungen greifen wir vier Trends heraus, die die Gemeinde Jesu und die Weltmission beeinflussen. Sie bringen große Herausforderungen mit sich. Nichts scheint diese Welle bremsen zu können.

Wie reagieren wir als Jesu-Nachfolger und als seine globale Gemeinde auf diese Trends? Wie kann OMF im 21. Jahrhundert auf die Vision zuarbeiten, dass „unter allen Völkern Ostasiens einheimische, biblische Gemeinde- und Missionsbewegungen“ entstehen?

Referent: Sydney Witbooi

Sydney ist mit Andrea verheiratet. Die Beiden sind in ihrem Leben mehr als 20mal umgezogen: Aufgewachsen in Südafrika, lebten sie 37 Jahre in verschiedenen Ländern Asiens und waren in ganz unterschiedlichen Aufgaben tätig. Sydney zuletzt Teil des internationalen Leitungsteams von OMF International. Jetzt sind sie in Deutschland zurück und sind Teil des OMF-Deutschland Teams.

Dienstag, 9. November | 18:30 Uhr

Hoffnung für Asiaten in Deutschland

Das Leben in einer fremden Kultur bringt Komplexität in den Alltag von Asiaten, erst recht, wenn sie dort einen neuen Glauben gefunden haben. Wie beeinflussen die neuen Erfahrungen die Entscheidung, ob sie in die Heimat zurückkehren oder in Deutschland bleiben solllen? Wie sieht das für sie selbst und für ihre Kinder aus? Wie kann das OMF-Diasporateam unterstützen?

Referent: Markus Neitzel mit Team.

Markus Neitzel lebte mit seiner Familie mehrere Jahre in Japan. Heute begleitet er japanische Bibelkreise in Deutschland. Als weiteren Schwerpunkt übersetzt er japanische Spitzensportler bei internationalen Turnieren in Deutschland. Er leitet die Diaspora Returnee Ministries von OMF Deutschland.

Mittwoch, 10. November | 18:30 Uhr

Berufung leben – von Deutschland aus

Über 100 Personen zwischen 15-79 Jahren engagieren sich ehrenamtlich bei OMF Deutschland. Heute Abend sprechen Marlen König und Gabi Gruhle mit Ehrenamtliche über ihren Beitrag zu Weltmission „von Zuhause aus“.

Lerne das Ehrenamtsprogramm „volunteers4asia“ kennen: Wie sieht ehrenamtliche Mitarbeit bei OMF aus? Welche Einsatzmöglichkeiten gibt es? Was bedeutet es, als Ehrenamtlicher in ein Team eingebettet zu sein? Wie tragen Ehrenamtliche dazu bei, dass das Anliegen für Ostasiaten in ganz Deutschland Kreise zieht? Lass dich inspirieren!

Referenten: Marlen König, Gabi Gruhle
Koordinatoren des Ehrenamtsprogramm” „volunteers4asia“

Donnerstag, 11. November | 18:30 Uhr

Multikulturell – Gemeinsam Gott anbeten

Wenn Menschen aus unterschiedlichen Nationen Gott gemeinsam anbeten, erleben wir schon hier auf Erden ein Stück Himmel. Wir nehmen uns Zeit, Gott anzubeten, über sein Handeln zu staunen und vor seinem Thron für die Nationen zu bitten.

Leitung: Sandra Düe und ein Team von Ostasiaten

Freitag, 12. November | 18:30 Uhr

Paradigmenwechsel – Missionsverständnis im Wandel

Was bedeutet Mission gestern und heute? Der Referent argumentiert, dass angesichts der gegenwärtigen Welt ein neues Missionsverständnis notwendig ist.

Ein fundiertes Verständnis von Mission für die Gegenwart ist aber nur möglich, wenn die Wechselfälle christlicher Mission im Lauf ihre zweitausendjährigen Geschichte berücksichtigt werden. Die Beleuchtung der historischen Perspektive soll uns dabei helfen, die gegenwärtigen Herausforderungen zu erkennen und die Chancen zu ergreifen.

Referent: Dr. Tianji Ma. Tianji Ma ist im Rahmen der OMF-Initiative „Beyond Borders“ (Mission unter Ostasiaten außerhalb ihres Heimatlandes) in Deutschland in der interkulturellen Studenten- und Jugendarbeit tätig. Ihm liegt es besonders am Herzen, eine Brücke zwischen der deutschen und chinesischen Kultur zu sein.

Samstag, 13. November | 11 Uhr

Serve Asia – Kurzzeiteinsatz konkret

Serve Asia ist ein Programm von OMF für alle, die Ostasiaten von zwei Wochen bis zwölf Monate dienen wollen. Kann man bei einem solchen Einsatz auch in kurzer Zeit Hoffnung vermitteln? Ja, das ist möglich!

Heute Abend stehen die vielen, zeitlich flexiblen Kurzzeit-Möglichkeiten im Fokus, die nicht nur für junge Leute geeignet sind. Jan und Svenja geben viele Infos und sind mit aktuellen und ehemaligen Kurzzeitern für deine Fragen da.

Leitung: Jan und Svenja Leszczynski leiten den Bereich Serve Asia (Kurzzeiteinsätze von 2 Wochen bis 12 Monate). Außerdem sind ehemalige und aktuelle Kurzzeiter beteiligt.

Samstag, 13. November | 15 Uhr

Meet a Missionary – auf einen Kaffee mit OMF-Mitarbeitern

Du möchtest keine Vorträge hören, sondern dich einfach mit OMF-Missionaren unterhalten und ihren Geschichten lauschen? Dann bist du hier genau richtig.

OMF-Mitarbeiter warten darauf, sich mit dir zu unterhalten! Ob du konkrete Fragen hast oder einfach plaudern möchtest, ob du die Mitarbeiter schon kennst oder sie für dich noch unbekannt sind – mache es dir in deinem Sessel gemütlich und komm einfach irgendwann in dieser Stunde „auf einen Kaffee“ vorbei.

Dabei sind:

– Dr. Inge Mathes, Ärztin am Mercy Medical Center in Phnom Penh.
– Jessy Funk, mehrere Jahre lang Teil der Connect-Gemeinde in Yokohama.
– Ein Mitarbeiter aus Vietnam.

Herbstmissionsfest lokal (Oktober/November)

Alle Orte und Termine unter diesem Link

Anmeldung

  • Ich möchte an folgendem Workshop teilnehmen (Mehrfachauswahl möglich)
  • Vor- und Nachname
  • Freiwillige Angabe
  • Möchtest du noch etwas mitteilen?
  • Möchtest du unseren Email-Newsletter „Ostasiens Millionen“ zugeschickt bekommen? Die Bestellung startet mit drei Willkommens-Emails, in denen sich OMF kurz vorstellt. Die Emails sind jederzeit wieder abbestellbar.
  • Einwilligung nach Art. 6 DSGVO: Mit dem Absenden des Formulars stimme ich der Nutzung und Speicherung meiner Daten zu, damit OMF die Anfrage sachgemäß bearbeiten kann. Unsere Datenschutzerklärung: www.omf.org/de/datenschutz

Start typing and press Enter to search