Ein neuer Weg in der Wüste

Meine Frau und ich werden uns in diesem Frühjahr auf ein neues Abenteuer einlassen: Wir werden in Partnerschaft mit der Sapporo Evangelical Free Church (SEFC) in der Chitose Light Chapel arbeiten.

Die Chitose Light Chapel (Karte) ist eine Tochtergemeinde der SEFC, in die wir seit zwei Jahren gehen und mitarbeiten. Unser Pastor und seine Frau haben uns von der Kapelle und ihrer leidvollen Geschichte erzählt. Sie haben dafür gebetet, dass Mitarbeiter dort arbeiten können. Die Frau des Pastors erzählte, dass der Herr ihr Jesaja 43,19 gab, während sie für die Gemeinde betete:

„Schaut nach vorne, denn ich will etwas Neues tun! Es hat schon begonnen, habt ihr es noch nicht gemerkt?“

Dieser Vers gab ihr die Überzeugung, dass Gott in und durch die Kapelle etwas Neues tun würde.

Nach dem Abschluss unseres Trainings als neue OMF Mitarbeitende beteten wir als Ehepaar um Gottes Führung für unseren nächsten Schritt. Wir hörten von den vielen neuen Häusern mit jungen Familien direkt gegenüber dem Kirchengebäude. Als wir uns die Kapelle und die unmittelbare Umgebung ansahen, spürten wir, dass der Herr uns dorthin führen wollte, um dort zu arbeiten. Es gibt einfach so viele junge Familien in der Gegend um die Kirche, die wir und unsere junge Tochter ansprechen können.

Gott hat uns auch das Stichwort „Gemeindegründung“ in den Sinn gerufen. Obwohl es sich nicht um eine brandneue Gemeinde handelt (es gibt bereits Gottesdienste und samstags einen Englischkurs für Kinder), ist es wie eine Gemeindegründung, denn es gibt keine Mitarbeiter vor Ort und keine Aktivitäten unter der Woche.

Die Gebete des Pastors für neue Mitarbeiter und unser Wunsch, junge Familien zu erreichen, passten zusammen. Wir wussten, dass es Gottes Plan war, dass wir diese Mitarbeiter sein sollten!

Unsere Familie wird im Kapellengebäude wohnen. Wenn wir vor Ort wohnen, können wir unter der Woche Aktivitäten für Familien in der Gemeinde anbieten. Wir planen u.a., die Kirche für ein freies Spielangebot für Kinder im Vorschulalter mit biblischen Geschichten, Kinderveranstaltungen und biblische Erziehungskurse für Mütter mit Kindern zu öffnen.

In Jesaja 43:19b heisst es “Durch die Wüste will ich eine Straße bauen, Flüsse sollen in der öden Gegend fließen.” Die Kapelle liegt am Rande der Stadt, und dahinter ist ein grosses offenes Land. So etwas wie eine Wildnis oder ein Ödland. Wir glauben, dass Gott neues Leben in die Gemeinde bringen wird. Möge Gott handeln und viele Kinder und Familien zur Erlösung führen!

Geschrieben von Aaron

Aaron und seine Frau Mayuko sind seit einigen Jahren OMF Mitarbeitende in Japan. Beide sind im Land aufgewachsen und kennen die japanische Kultur ausgezeichnet.

Diesen Beitrag teilen

Kategorien

Mehr aus Stories & Berichte

Praktikum

Missionspraktika ermöglichen es dir, Fähigkeiten für deine zukünftige berufliche Laufbahn zu entwickeln und gleichzeitig das Leben eines interkulturellen Mitarbeitenden kennenzulernen.

Aktuelle Einsätze

Warum gibt es zwei Suchmöglichkeiten?

Mission.ch

Mission.ch ist ein Portal, welches von verschiedenen Missionsorganisationen der Schweiz betrieben wird. Dort findest du nicht nur ausgewählte Einsätze von OMF, sondern auch von anderen Organisationen, alle auf Deutsch.

OMF International

OMF International betreibt ein Portal für Einsatzmöglichkeiten "Opportunities", welches alle konkreten Möglichkeiten mit OMF umfasst. Das Portal und die Einsätze sind Englischsprachig verfasst.

Fragen? Schick uns eine E-Mail.

Um dir besser helfen zu können, fülle bitte alle erforderlichen Felder aus.
Deine Anfrage wird dann an das zuständige OMF-Team weitergeleitet.

Kontaktformular (#7)

Indem du auf "Absenden" klickst, erklärst du dich damit einverstanden, dass wir deine Daten in Übereinstimmung mit unserer Datenschutzerklärung verarbeiten dürfen.

Sie befinden sich auf der Website der OMF Suisse.
Wir verfügen über ein Netz von Zentren in der ganzen Welt.
Wenn Ihr Land/Region nicht aufgeführt ist, wählen Sie bitte unsere Internationale Website.